Christine Schierenberg (Azubi)

Friseur-Azubi Christine Schierenberg

Ich bin zwar noch neu und kann nicht viel, aber jeder fängt mal klein an. Wenn Du mir die Chance geben möchtest, mein Wissen und Können zu erweitern, dann würde ich mich sehr freuen 🙂

Termin bei Christine reservieren!


Christines Steckbrief

geboren…1997
SternzeichenWaage
bei POPHAIR seit1. März 2017
alsAzubi
Warum möchte ich  Friseur werden?Weil ich es schon als kleines Kind geliebt habe, Haare zu machen und mir so auch einige Flechtarten selbst angeeignet habe.
Mein LebensmottoGib jedem eine zweite Chance, denn vielleicht brauchst du sie selbst einmal.
In meiner Freizeit…verbringe ich so oft wie möglich Zeit mit meinen Freunden.
Wenn ich Karl Lagerfeld wäre,…würde ich einfach bleiben wie ich bin, denn jeder Mensch ist einzigartig.

Termin bei Christine reservieren!


Neues von Christine

Kreativ am Puppenkopf

Azubi Christine Schierenberg

Hallo ihr lieben,
heute habe ich mich mal wieder an den Puppenkopf gemacht und meiner Kreativität freien Lauf gelassen, sodass ein paar schicke Frisuren entstanden sind.

Als erstes habe ich zwei kleine Strähnen an der Seite geflochten und diese etwas auseinander gezogen und zu einem kleinen Zopf am Oberkopf gebunden. Danach habe ich einfach einzelne Strähnen eingedreht und zu Schlaufen gesteckt. Um zwei Nadeln zu verstecken habe ich die zwei kleinen Blumen drauf gesetzt.

Als zweites habe ich wieder zwei kleine Zöpfe geflochten und auseinander gezogen.
Den halben Zopf, der dadurch entstanden ist, habe ich ca bei der Hälfte noch einmal zusammengebunden und einmal durch eine Schlaufe gezogen, die ich damit gemacht habe, nach oben gezogen und dadurch die Herzform gemacht. Wie bei der ersten Frisur habe ich durch einzelne eingedrehte Strähnen die Schlaufen gewickelt und befestigt. Um die Nadel zu verstecken, die ich zum befestigen des Herzes benutzt habe, hab ich einfach die kleine Blume drauf gesetzt

Als drittes habe ich erst einen Zopf nach unten geflochten und ihn auseinander gezogen. Danach bin ich mit Knoten an den Seiten und unter dem Zopf bis nach unten gewandert und zum Schluss die restlichen Haare hochgedreht und unter den anderen Haaren versteckt 🙂

Liebe Grüße, Eure Azubi Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.