Knallig rotes Balayage sorgt für ein breites Lächeln

Friseurin Julia Schröter

Anja war vor circa einem Monat bei mir zum Beratungsgespräch, da sie selbst überhaupt keine Ahnung hatte in welche Richtung sie farblich gehen wollte. Nachdem sie mir ein wenig von ihren bisherigen Friseurerfahrungen erzählt hatte, konnte man schon das ein oder andere ausschließen, wie zum Beispiel Blond oder Kupfer. Normal braun sollte es bitte auch nicht werden, sondern etwas mit einem leuchtend frischen Effekt.

Ton-in Ton-Variante im kühlen Rotbereich

Wir blätterten uns also durch die Farbkarte und mir fiel auf, dass meine Kundin bei den kühlen Rottönen etwas länger verharrte. So kam eins zum anderen und wir entschieden uns für eine Ton-in Ton-Variante im kühlen Rotbereich. Und natürlich sollte auch der frische Effekt nicht fehlen, also erklärte ich ihr wie ich mittels der Balayage-Technik zu einem knallig leuchtenden Rotton mich hinarbeiten würde.

Anja konnte es kaum abwarten als „neuer Mensch“ aus dem Salon zu kommen. Ihr Gesichtsausdruck, ein breites Lächeln, verriet, dass es die richtige Entscheidung war mal was neues zu wagen.

Liebe Grüße, Eure Julia

Termin bei Julia reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.