Kühles Balayage statt Kante im Haar

Friseurin Julia Schröter

Die liebe Benita besuchte mich zuerst zum Beratungsgespräch, bei dem sie herausfinden wollte, ob ich ihren Wunsch in die Tat umsetzen kann, da bisher alle Friseure ihr Vorhaben abgelehnt bzw. etwas anderes gemacht hatten. Ihr ging es auf die Nerven, dass man den Kontrast von Ansatz zu den blonden Längen so sehr sah, quasi wie ein fetter Balken.

Sie zeigte mir ein Bild vom natürlichen Balayage. So in der Art sollte es werden und wir entschieden uns den Ansatz mit einer kühleren Nuance anzugleichen und weich einzuarbeiten. Nach der Einwirkzeit waren wir noch nicht ganz zufrieden, da der Ton noch nicht kühl genug war.
Also mattierte ich den Ansatz noch für wenige Minuten ab und das gewünschte Ergebnis war da.

Benitas Lächeln auf den Lippen war der Beweis für eine gelungene Arbeit.

Liebe Grüße, Eure Julia

Termin bei Julia reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.