Rotes Haar mit blonden Strähnen vorher-nachher

Steffi steht kurz vor ihrem 33. Geburtstag und wünschte sich mal wieder frischen Wind für ihr Haar. Obwohl sie seit 15 Jahren Blond trägt, entschied sie sich prompt für ein trendiges Rot. Aufgepeppt habe ich das Ganze mit ein paar dezenten weißblonden Strähnen, um den “Perückeneffekt” zu vermeiden. Bei diesem Effekt sehen die Haare an der Kopfhaut oft unnatürlich aus. Leichte Strähnen wirken dann wie ein natürlicher Haaransatz.

Ich bin gespannt, ob Tochter Mia sie wiedererkennt, denn Mama durfte auf Biegen und Brechen nicht ihre blonden Haare färben, ups!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.