Natürlich leichtes Balayage mit Babylights statt Dauerwelle

Die liebe Laura kam mit einer Idee zu mir, die mich kurz in die 80er Jahre zurückversetzte. Sie wünschte sich eine Dauerwelle in ihr so tolles langes Haar. Ich erklärte ihr die Vor- und Nachteile auf längere Zeit gesehen und so entschieden wir uns stattdessen für ein natürlich leichtes Balayage in Verbindung mit sanften Babylights.

Dauerwelle nur beim ersten Mal toll

Friseurin-Jane-Tholen-bei-POPHAIR-02-e1528107857875-300x228

Friseurin Jane Tholen

Man muss nämlich wissen, dass eine dauerhafte Welle beim ersten Mal immer ganz toll wird. Aber bei einer Haarlänge, wie Laura sie hat, kann sie sich auch sehr schnell wieder aushängen. Dann müssten wir nach vielleicht zwei Monaten die nächste Welle einarbeiten. Und genau dann können Probleme auftreten. Die Welle kann zu kraus in den Längen und Spitzen werden und am Ansatz wäre nur eine leichte Umformung zu sehen. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die tollen langen Haare extrem gekürzt werden müssen.

Bei einer Coloration wie im Fall eines natürlichen Balayage kann man jeder Zeit die Babylights nach oben setzen und somit die Längen und Spitzen schonen. Und wenn man „farbsüchtig“ ist, können wir spontan durch ein Colorglossing das helle Balayage in ein Herbstbalayage verändern oder auffrischen. Wir waren beide am Ende happy, wie man bei Laura auch sieht.

Liebe Grüße,

Eure Jane

Termin bei Jane reservieren Infos zum Friseur in Magdeburg Buckau

Bitte warten...

Es gibt noch keine Antworten bis "Natürlich leichtes Balayage mit Babylights statt Dauerwelle"