Einmal ganz viel kurz und ganz viel hell bitte! 

Friseurin Christine Erfurth

Christin wollte eigentlich eines unserer einfachsten Übungen: von lang auf kurz und von dunkel auf hell. Bei ihrer Haarpracht habe ich aber erst mal gepustet und dachte, das wird dieses Mal unmöglich. Wo ist der Zauberstab?! :/

Doch Eure Chrissy hat sich auch an diese Aufgabe rangetastet. Erst habe ich mich um den Haarschnitt gekümmert und so wurde aus einem trockenen ein nasser Fuchs. Die Bilder erspare ich Euch, es war echt viel! Nach dem Schnitt habe ich die Längen bis zu 1cm vom Ansatz entfernt mit meine Lieblingsblondierung „Blondor Freelights“ aufgetragen, ausgespült und dann die Ansätze und Längen eingearbeitet.

Am Ende war Christin super happy. Wir hatten beide einen aufregenden Vormittag zusammen, mit einem mehr als glücklichen Ende.

Ganz lieben Gruß, Eure Chrissy

Termin bei Chrissy reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.