Undercut

Der Undercut (zu deutsch: Unterschnitt) ist ein Haarschnitt, bei dem die Seiten extrem kurz oder kahl rasiert werden und das Deckhaar lang bleibt. Hierfür gibt es weitere Varianten wie den Sidecut (zu deutsch: Seitenschnitt), bei dem nur eine Kopfseite rasiert wird.

Geschichte und Varianten

Der Undercut ist gar nicht so neu wie man denkt. Bereits in den 20er und 30er Jahren war dieser Schnitt als sog. „Hitlerjugend-Schnitt“weit verbreitet. Auch in den 80er Jahren erfreute sich dieser Schnitt in bestimmten Subkulturen als „OlaSeku“ (Oben lang, seitlich kurz) großer Beliebtheit. Nach einer längeren Pause in den 90er Jahren ist der Undercut seit 2010 sowohl bei Männern als auch Frauen wieder sehr gefragt. Im Profifußball gehört er mittlerweile zu den Lieblingsfrisuren der Spieler.

Auffallend bei den aktuellen Varianten ist, dass das Deckhaar meistens viel länger als die Seiten ist. Es gibt zwischen beiden Kopfbereichen kaum Übergang. Gestylt wird das Deckhaar meist zur Seite oder nach oben gekämmt. Diverse Stylingprodukte sorgen für den Halt des langen Haares.

Oben lang und seitlich kurz (OlaSeku)

Bei der bekanntesten Variante des Undercut fallen die langen Deckhaare auf das kurze Seiten- und Nackenhaar, welches entweder mit der Schere geschnitten oder mit der Maschine geschoren wird. Prägnant für den OlaSeku ist die circa kopfbreite längere Seite des Deckhaars, welche nach hinten oder zum Seitenscheitel gestylt wird.

Man Bun für längere Haare

Männer mit langen Haaren können den Undercut gern als sogenannten Man Bun tragen. Dabei wird das Deckhaar am Ende zusammengeknotet, sodass die kurzen Seiten zur Geltung kommen.

Coole Locken

Besonders bei Menschen mit Locken wirkt der Undercut sehr jugendlich und lässig. Gelen Sie Ihre Locken nach hinten oder lassen Sie sie lässig ins Gesicht fallen.

Sanfter Übergang

Wünschen Sie sich eher eine elegante Frisur? Dann kann Ihnen der Friseur den Unterschnitt auch mit sanftem Übergang schneiden.

Für wen ist der Schnitt geeignet

Wir empfehlen bei dünnem Haar eher eine gleichmäßig lange Kurzhaarfrisur oder einen Buzz Cut, wie ihn zum Beispiel Schauspieler Brat Pitt gern trägt. Ist Ihr Haar mittellang und dichter, dann können Sie durchaus einen Undercut tragen.

Undercut stylen und pflegen

Aufgrund des langen Deckhaars, kann der Undercut morgens schon mal widerspenstig sein. Deshalb sollten Sie auf zu viel Gel verzichten. Wir empfehlen ein leichtes Spray, welches das Haar nicht verklebt. Aber auch Pomaden oder Wachse sind geeignet, um einen natürlichen Look zu kreieren.

Die Frisur sollte regelmäßig nach etwa 4 Wochen geschnitten werden, damit der Kontrast zwischen kurzen und längeren Partien erhalten bleibt.

Beispiele für Undercut-Frisuen

« Back to Glossary Index

Es gibt noch keine Antworten bis "Undercut"