Konkaver Bob mit Balayage in Kupfer-Blond

Friseurin Eva Fricke

Hallo meine Lieben, pünktlich zum sonnigen Superwetter kam Susanne zu mir in den Salon. Sie wusste noch nicht so ganz genau wohin die Reise gehen sollte, hatte aber ein paar Bilder dabei. Die meisten zeigten ein kupferblondes Balayage(franz. „balayer“ = deutsch „fegen“) ist eine spezielle Freihandtechnik, bei der hellere Strähnen in unterschiedlicher Stärke und Intensität mit einem Pinsel auf das Haar „gemalt“ werden. mit natürlich rotem Ansatz. Supi, endlich mal was anderes. Das Problem an der Sache war nur, wie ihr sehen könnt, dass Susanne einen recht dunklen Ansatz und dazu sehr sehr helle Längen und Spitzen hatte.

Zart gestufter konkaven Bob mit Kupferton

Zu allererst haben wir eine Tiefenreinigung gemacht, da Susanne von irgendeinem anderen Friseur doch tatsächlich ein Drogerieprodukt mit 5 GROßBUCHSTABEN  empfohlen bekam. Oh mein Gott! Aber zurück zum Thema! Da die Haare einmal nass waren, habe ich mich entschieden erst zu schneiden und dann die FarbeChemische Behandlung zum dauerhaften Färben der Haare. Dabei wird die Haarstruktur aufgeraut, sodass die chemischen Mittel tief ins Haar eindringen können. Coloriertes Haar braucht anschließend eine intensive Pflege. zu machen. Den Nacken habe ich ihr bis ca. 1 cm unterhalb des Occipitalknochens auf 6 mm gekürzt und den Rest zu einem zart gestuften konkaven Bob geschnitten. Anschließend gab es einen schönen kupfernen Ton für ihre dunklen Ansätze und eine TönungIm Gegensatz zur Coloration wird hierbei die Haarfarbe nur oberflächlich auf dem Haar aufgetragen. Diese hält etwa acht Haarwäschen lang. in Apricot für die Längen und Spitzen. Sie fand es schnieke und ich natürlich auch! Und Ihr?

Liebe Grüße, Eure Eva

Termin bei Eva reservieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.