Kontrastreiches Balayage dank Color-Off

Vor geraumer Zeit kam die liebe Annika zum Beratungsgespräch zu mir und äußerte den Wunsch nach einer Komplettveränderung. Das Rot sollte einem schwarz-silbernen Balayage weichen und ca 10-15cm sollten von der Länge ab.

Da dies keine einfache Prozedur ist und auch mit einem Mal nicht silber werden kann, kam sie zunächst letzte Woche zum Color-Off, um den künstlichen roten Pigmenten den Kampf anzusagen. Danach waren die Haare schon super hell und somit war auch der Farbton ein guter Ausgang, um ein Balayage erarbeiten zu können.

Langlebige, natürlich rauswachsende Paintingtechnik

Gestern war es dann soweit. Ich paintete ein Balayage auf die schon recht hellen Haare. Im Anschluss wurden die Ansätze recht dunkel eingetönt und anschließend mit dem Tangle Teezer verblendet, um weichere Übergänge zu schaffen. Da das Ergebnis in Richtung „schwarz-silber“-Kontrast gehen sollte, wurden die nun blonden Längen mit einem von Christian angemischten Glossing abmattiert. Dank Olaplex haben die Haare diese aufwändige Prozedur auch gut überstanden. Und zusätzlich muss sie ihr Rot nicht andauernd auffrischen, sondern hat jetzt eine langlebige, natürlich rauswachsende Paintingtechnik bekommen.

Meine Kundin konnte ihr Glück kaum fassen, dass die rote Haarfarbe rückstandslos gewichen war und sie nun ein wunderschönes helles, aber doch kontrastreiches Balayage im Haar hat.

Liebe Grüße, Eure Julia

Infos zum Friseur in Magdeburg Alte Neustadt

Bitte warten...

Es gibt noch keine Antworten bis "Kontrastreiches Balayage dank Color-Off"