Spezial-Rot-Mischung mit leichten Wellen

Tatütataaa die Feuerwehr! Am vergangenen Samstag war Lea bei uns im Salon. Wie man sehen kann, war ihr Haar einfach etwas langweilig braun und in den Spitzen schon abgebrochen und splissig. Nach dem wir einige Zeit zuvor schon ein ausführliches Beratungsgespräch geführt hatten, ging es endlich los! Erst einmal gab es eine schöne Tiefenreinigung, um die ganzen nicht abwaschbaren Silikone und was da sonst noch so drauf war runterzubekommen. Und wenn die Haare einmal nass sind, kann man sie ja gleich auf die gewünschte Länge kürzen.

Friseurin-Eva-Fricke-1-1-e1491483221924-300x227

Friseurin Eva Fricke

Wellaplex: Gute Alternative für Olaplex

Nach dem Grundschnitt habe ich Leas Haare mit Magma by Blondor aufgehellt und gleichzeitig rot vorpigmentiert. Natürlich nicht ohne meinen Liebling Wellaplex. Das ist die günstige Alternative zu Olaplex. 50 Minuten später habe ich alles ausgespült und nachbereitet und dann kam Farbe ins Spiel: Leas Ansätze wurden im Naturton abgetönt und die Längen und Spitzen bekamen eine Spezial-Rot-Mischung. Bei beidem habe ich mit ColorTouch gearbeitet, um ihrem Haar zusätzlich Glanz zu verleihen.

Nachdem die Intensivtönung runter und ihre Haare trocken geföhnt waren, habe ich Lea noch ein bisschen Spliss weggeschnitten und ihr leichte Wellen verpasst. On Top hat sie sich dann noch für ein Moisture Shampoo aus unserer neuen weDo-Serie und eine ColorFresh-Maske in Rot zum heimischen Auffrischen entschieden.

Ich fand’s toll, das Ganze mal nicht in blond machen zu dürfen, wie viele es zur Zeit möchten. Abwechselung tut gut! Danke Lea

XOXO
Eure Eva

Termin bei Eva reservieren Infos zum Friseur in Magdeburg Buckau

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Es gibt noch keine Antworten bis "Spezial-Rot-Mischung mit leichten Wellen"