POPEI 2018 – Wolfsburgerin gewinnt schönsten Osterpreis des Jahres

Christin Haase aus Wolfsburg fand das goldene POPEI 2018

500 Euro Friseurgutschein im Gebüsch entdeckt

Sandra Weidenberg und Gewinnerin Christin Haase

Vergesst Schnitzeljagd, Geocaching oder die Suche nach dem verlorenen Schatz! Zu OSTERN 2018 suchten wir wieder das POPEI! Und wir sagen herzlichen Glückwunsch Christin Haase aus Wolfsburg! Die 25-jährige hatte am Ostersonntagnachmittag, 1.4.2018, das POPEI 2018 gefunden.

Eigentlich wollten sie und ihr Freund nach Timmendorf an die Ostsee fahren. Doch wegen des schlechten Wetters entschieden sich die beiden zusammen mit ihrer Mutti das POPEI in Magdeburg zu suchen. Vor der Abfahrt haben sie schnell das Internet befragt, was so in den 80ern im Magdeburger Norden passiert war. „Da war das Schiffshebewerk und der Florapark. Also entschlossen wir uns als erstes im Park zu suchen“, so die glückliche Finderin.

Auch Christins Mutti freut sich über den Preis

Durch den Hinweis mit dem Freibad, gemeint war das Erich-Rademacher-Bad, fingen sie gleich auf der richtigen Seite des Parks zu suchen. Die drei hatten sich aufgeteilt und ihre Blicke schweifen lassen, bis sie im Gebüsch hinter einer Parkbank das goldene Ei entdeckten. Schnell die Nummer angerufen, die sich im Ei befand und wenige Minuten später überreichte POPHAIR-Geschäftsführerin Sandra Weidenberg der gebürtigen Calbenserin feierlich den großen Preis – einen 500 Euro Gutschein für unsere Friseursalons in Magdeburg und Leipzig. Zusammen mit ihrer Mutti möchte sich unsere Gewinnerin demnächst wieder so richtig schick stylen lassen.

Das gesamte POPHAIR-Team wünscht Dir liebe Christin viel Spaß mit Deinem Preis. Und allen anderen, nicht traurig sein, das nächste POPEI kommt bestimmt!

Hacker sperrte Hinweise zum Versteck

Unser Glückshase präsentiert das POPEI 2018

Am Karfreitag, 30. März, pünktlich um Mitternacht hatt unser süßer Glückshase das etwa 10cm große POPEI irgendwo in Magdeburg versteckt.

Dann wollte er Euch bis Ostermontag unter www.popei.de mehrmals täglich kleine Hinweise zum Versteck geben. Doch daraus wurde erstmal nichts. Denn ein gemeiner Hacker hatte unsere Homepage gesperrt. Doch unser Hase hat alles für Euch gegeben, um die Hinweise wieder freizuschalten. Doch schaut mal selbst!

Alle Video-Hinweise ansehen

Die besten Outtakes

Eins haben wir noch, die besten Pannen und Versprecher beim POPEI 2018. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den Riesen Spaß zusammen und freuen uns auf’s nächste Jahr.

Euer POPHAIR-Team


Fünfter Hinweis – Sunny Bunny im Hasentoaster

POPHAIR macht nicht nur Gewinner glücklich. Schaut mal, wie sich unser Erpresser über die 5. Flasche Minoxidil freut. Dafür musste der Hase aber noch einmal richtig schwitzen. Dafür hatte sich Chefentwickler Dr. Meyer eine besonders hautporenanregende Methode einfallen lassen. Der Sunny-Bunny musste ins Solarium! <


Ostersonntag, 1.4., 15.00 Uhr: Vierter Hinweis – MINI Fahrrad mit großer Wirkung

Der Erpresser fordert die vierte Flasche Minoxidil, gewonnen aus dem Schweiß unseres Glückshasen. Ja, da muss der stramme Rammler wohl nochmal ran. Bei MINI in Magdeburg gibt’s dafür die passende Gelegenheit. Bekommen wir die Flasche voll, gibt’s den nächsten Code zum Freischalten unserer Homepage unter www.POPEI.de.


Ostersonntag, 1.4., 11.30 Uhr: Dritter Hinweis – Schwitzen in der Teeerlebniswelt

Bei „Tee hoch N“ in Magdeburg-Sudenburg gibt es über 200 Teesorten und manche darunter regen ordentlich zum Schwitzen an. Eine gute Idee für unseren Glückshasen, denn drei Flaschen Hasenschweiß muss er dem Erpresser noch liefern, damit dieser wieder volles Haar bekommt und alle Hinweise zum versteckten POPEI unter www.POPEI.de wieder freigibt.


Samstag, 31.3., 19.30 Uhr: Zweiter Hinweis – Tropische Hitze

Die erste Flasche Hasenschweiß haben wir. Doch der Erpresser fordert ganze fünf! Da hilft nur ein Hasenschwitzsofortprogramm – die finnische Sauna. Chefentwickler Dr. Meyer ist sich sicher, bei 90 Grad bleiben keine Hasenporen geschlossen. Hat der Erpresser die nächste Flasche Minoxidil, so könnt Ihr unter www.POPEI.de den aktuellen Hinweis zum Versteck des POPEIs lesen.


Samstag, 31.3., 9.30 Uhr: Erster Hinweis – Schwitzen in der Fitness Insel

Der Hacker fordert fünf Flaschen Minoxidil, synthetisiert aus dem Schweiß des Osterhasen. Das heißt, unser Glückshase muss schwitzen. Und was geht da besser, als eine Runde Fitnesstraining. Dr. Meyer schleppt den Glückshasen in die Fitnessinsel Magdeburg und bringt ihn ordentlich auf Trapp. Wir sind gespannt, ob genügend Minoxidil für die nächste Flasche zusammenkommt, um den ersten Hinweis zum POPEI-Versteck unter www.POPEI.de freizuschalten.


Karfreitag, 30.3., 18.10 Uhr: Herr Meyer, Herr Meyer!

Tatsächlich, ein Hacker hat unsere Homepage www.POPEI.de gesperrt und fordert 5 Flaschen des geheimen Haarwachstums-Tonikum. Unser Glückshase ist völlig aufgelöst. Mal hören, was unser Chefentwickler bei POPHAIR Dr. Meyer weiß.


Karfreitag, 30.3., 10.00 Uhr: Seite gehackt – Der Erpresser hat eine Forderung!

O weh! Fällt das POPEI 2018 jetzt aus? Scheinbar hat ein glatzköpfiger Hacker unsere Homepage www.POPEI.de gesperrt. Er fordert 5 Flaschen von irgendeinem Haarwachstumstonikum, welches angeblich von POPHAIR entwickelt wurde. Mmmh großes Rätselraten!


Donnerstag, 29.3., 12.00 Uhr: ACHTUNG ACHTUNG, erheben Sie sich! Der Glückshase gibt eine Erklärung ab!

 


Das Suchgebiet

Hier wurden die letzten POPEIer gefunden


Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung bei…

Marius „Verdi“ Lauer

und vielen mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.