Irgendwas mit Lila“: Transformation in zwei Tönen

Friseurin Jasmin Wolff

Manchmal ist es einfach Zeit für etwas Neues, Zeit, um aus der Masse herauszustechen. So erging es Lisa-Marie, die heute in meinem Salon ankam. Ihr vages, aber dennoch auffallendes Verlangen? „Irgendwas mit Lila“. Ein spannendes Unterfangen, das ich nur zu gerne in Angriff nahm!

Planung und Recherche: Gemeinsame Entdeckungsreise

Nach einem inspirierenden Gespräch und einer gemeinsamen Recherche im Internet entschieden wir uns für ein zweifarbiges Konzept: Hell-lila für den Oberkopf und ein elegantes „lila“-braun für den unteren Haarbereich. Das versprach, modern und gleichzeitig tragbar zu sein.

Der Prozess: Von Blond zu Lila

Aufblondierung des Oberkopfs

Dieser Schritt diente als Vorbereitung für die farbige Pastellcoloration, die Lisa-Marie’s Haar in ein verträumtes Hell-lila tauchen sollte.

Färbung des unteren Haarteils

Ein „lila“-brauner Ton, der eine perfekte Balance zwischen Ausdruck und Understatement bot.

Finale: Lockige Verzauberung

Zur Krönung des Ganzen gönnte ich Lisa-Marie ein Locken-Styling. Das Spiel der Wellen in Kombination mit dem schillernden Lila ergab ein atemberaubendes Ergebnis.

Ein strahlendes Ende

Als Lisa-Marie den Salon verließ, strahlten nicht nur ihre Haare, sondern auch ihre Augen. Das ist der Grund, warum ich meinen Job liebe – das Lächeln meiner Kunden, wenn sie sich schön und selbstsicher fühlen.

Träumen Sie auch von einer Veränderung? Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Haarträume verwirklichen!

Alles Liebe,
Eure Jasmin ❤️

Termin bei Jasmin reservieren Infos zum Friseur in Leipzig Zentrum-Süd